Sonstiges

Hier haben wir weitere Inhalte für Sie zusammengetragen.

Evaluationsbericht zum Kita-System: Wohlfahrtsverbände fordern Sicherung der Qualitätsstandards

Zur Vorstellung des lange erwarteten Evaluationsberichts zur Finanzierung des Kita-Systems in Schleswig-Holstein durch die Sozialministerin erklären die Vorsitzende der LAG, Anette Langner und der Kita-Koordinator Michael Selck: „Schon ein erster Blick auf die Ergebnisse des Berichtes zeigt, wie dramatisch die Situation in Schleswig-Holstein ist: Das Kita-System leidet unter einer chronischen Unterfinanzierung, die sich bereits jetzt…

mehr lesen

LAG unterstützt SSW-Initiative für mehr Prävention

Wohlfahrtsverbände begrüßen Große Anfrage der SSW-Fraktion zur Prävention in Schleswig-Holstein – Prävention ist Thema der Zeit Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände hat die Initiative des SSW zum Thema Prävention ausdrücklich begrüßt. Gleichzeitig erneuerte die Vorsitzende der LAG, Anette Langner, ihre Forderung nach einem einheitlichen Ansprechpartner in der Landesregierung für alle Fragen der Prävention im Gesundheitsbereich. „Wir…

mehr lesen

Anette Langner: Gegen Hass und Ausgrenzung – für Menschenrechte, Weltoffenheit und Solidarität

Anlässlich des Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar, erinnert die Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, Anette Langner, heute in Kiel an die Proklamation des Gedenktags durch den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog im Jahre 1996: „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig,…

mehr lesen

Letzte Landtagssitzung des Jahres:Wohlfahrtsverbände demonstrieren für gute KitaLetzte Landtagssitzung des Jahres:

Kita Kampagne: LAG lädt alle Parlamentarier*innen ein, sich der Bewegung anzuschließen Kiel. Vor genau einer Woche haben die Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein vor deutlichen Einbußen bei der Qualität und der Leistungsfähigkeit im Kita-Angebot gewarnt und gleichzeitig die Politik aufgefordert, alle relevanten Akteure unverzüglich zu einem Gespräch an einen Tisch zu holen. „Bis auf Lippenbekenntnisse, dass auch…

mehr lesen

Haushaltsentwurf der Landesregierung: Wohlfahrtsverbände warnen vor Einschränkungen bei sozialen Angeboten

Der heute vorgestellte Haushaltsentwurf der Landesregierung sieht im sozialen Bereich Einsparungen in Höhe von 23 Millionen Euro vor. Gleichzeitig betont das Sozialministerium, keine strukturellen Kürzungen vornehmen zu wollen. Das heißt, es sollen keine sozialen Angebote gestrichen werden. Aus Sicht der Wohlfahrtsverbände besteht dennoch die Gefahr, dass Einrichtungen ihre Angebote einschränken müssen. Dazu sagte der stellvertretende…

mehr lesen

Wohlfahrtsverbände warnen vor strukturellen Verschlechterungen im Kita-Angebot

LAG startet Mobilisierungs-Kampagne für gute Kita Kiel. Die Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein haben heute vor deutlichen Einbußen bei der Qualität und der Leistungsfähigkeit im Kita-Angebot in den kommenden Monaten gewarnt. Zugleich forderte die Landes-Arbeitsgemeinschaft die Politik auf, alle relevanten Akteure unverzüglich zu einem Gespräch an einen Tisch zu holen. „Das schleswig-holsteinische Kita-System ist völlig unterfinanziert. Die…

mehr lesen

Image- und Profilstudie

Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein e. V. beauftragte das Institut für Praxisforschung und Evaluation der Evangelischen Hochschule Nürnberg mit der Durchführung einer Image- und Profilstudie. Im Rahmen dieser sollte dargestellt werden, welches Image und Profil den in der Landes-Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossenen Wohlfahrtsverbänden in Schleswig-Holstein zugeschrieben wird.

mehr lesen

Die Sozialwirtschaft in Schleswig-Holstein

Mit der Studie „Sozialwirtschaft in Schleswig-Holstein“ liegen erstmals belastbare Daten auf Landesebene vor. Es wurden amtliche Daten ausgewertet und eine bundesweit einmalige Stichprobenerhebung von 67 Einrichtungen (≙20 %) der freien Wohlfahrtspflege verschiedener Arbeitsfelder und Verbände durchgeführt.

mehr lesen

Geschützt: Fachausschuss BHPSG

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Geschützt: Fachausschuss KJHFF

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Geschützt: Fachausschuss KiTa

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, geben Sie bitte Ihr Passwort unten ein:

Michael Saitner: Anette Langner – bitte übernehmen Sie!

Im Rahmen des traditionellen Parlamentarischen Abends der Wohlfahrtsverbände in Kiel wurde turnusgemäß der Vorsitz übergeben: Michael Saitner (DER PARITÄTISCHE) übergab am Donnerstag im Beisein von Landtagspräsidentin Kristina Herbst, Minister Dr. Dirk Schrödter und Abgeordneten aller Fraktionen sowie weiterer geladener Gäste den Vorsitz an Anette Langner (DRK). „In einer Welt, die von Kriegshandlungen und Krisen geschüttelt…

mehr lesen

Kitafinanzierung: Land kippt seine Finanzierungszusage Kommunen und Kita-Träger blicken mit Sorge auf Landtagssitzung

Gemeinsame Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Landesverbände und der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Die freien Wohlfahrtsverbände (LAG) und die Kommunalen Landesverbänden (KLV) fordern mit Blick auf die erste Lesung eines Gesetzentwurfes zum Kita-Gesetz am 22. November im Landtag, dass das Land sein Versprechen einhält, bei der Kita-Reform bestehende Lücken im Finanzierungssystem zum 1. Januar 2025…

mehr lesen

Sozialministerium und Wohlfahrtsverbände verlängern ihre vertragliche Partnerschaft: Sozialvertrag unterzeichnet – für finanzielle Planbarkeit, weniger Bürokratie und Kontinuität

Staatssekretärin Schiller-Tobies und Vertreterinnen und Vertreter der Verbände der freien Wohlfahrtsverbände unterzeichnen heute (20. November) einen neuen Sozialvertrag. Der neue Vertrag, dessen Vorläufer erstmals 2006 geschlossen wurde, stellt das Land der freien Wohlfahrtsverbände für die Zeit 2024 bis 2028 jährlich Mittel für eine Vielzahl kleiner sozialer Projekte vor Ort bereit. Mit einem vereinbarten Festbetrag in…

mehr lesen

Anette Langner: Kürzungspläne des Bundes gefährden Integration

Am 13. Oktober hat die LAG der Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein eine Online-Petition gestartet, die auf die dramatischen Folgen der geplanten Mittelkürzungen im Bundeshalt bei der Geflüchtetenhilfe hinweist. Heute wurden die 27.198 Unterschriften gegen die Pläne der Bundesregierung an die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende, Serpil Midyatli, MdL, übergeben Seit Bekanntwerden der geplanten Kürzungen im Sozialbereich, insbesondere auch im Bereich…

mehr lesen

Anette Langner: Hauptamtliche/r Landesbeauftragte für Senior*innen muss kommen

Unter dem Stichwort „Nachgefasst“ war die LAG der Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein gestern dem Wunsch vieler Teilnehmer*innen am Altenparlament 2023 gefolgt, die Anträge aus der diesjährigen Tagung zu bewerten. Mit Dr. Heiner Garg (FDP), Werner Kalinka (CDU), Birte Pauls (SPD) und Eka von Kalben (Grüne) hatten die Landtagsfraktionen prominente Politikvertreter*innen in die Versammlung geschickt. Gemeinsam mit den…

mehr lesen

Anette Langner warnt vor Kahlschlag im Sozialbereich: Wer heute kürzt zahlt morgen drauf

Die geplanten Kürzungen im Sozialbereich des Bundeshaushalts sind nach Auffassung der Landes-Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein kurzsichtig, ungerecht und unvernünftig. Im Rahmen der heutigen Protestaktion der Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände gegen die geplanten Kürzungen im Sozialbereich des Bundeshaushalts in Berlin, erneuert die LAG-SH ihre Forderung, in Zeiten knapper Mittel klug zu handeln, antizyklisch zu denken und…

mehr lesen

Michael Saitner: Migration und Flucht – Wir fordern die sofortige Rücknahme der vorgesehenen Kürzungen und die Anpassung der Förderungen an die notwendigen Bedarfe im Bundeshaushalt!

Freie Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein starten bundesweite Petition! Seit Monaten kämpfen die freien Wohlfahrtsverbände bundesweit zusammen mit vielen anderen Interessenvertreter*innen und Betroffenenverbänden gegen die dramatischen Kürzungspläne der Bundesregierung. In unzähligen Gesprächen, mit allen Facetten intensiver Lobbyarbeit und politischen Initiativen wurde versucht, die Bundestagsabgeordneten davon zu überzeugen, die Kürzungen zurückzunehmen. Heute greift die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände…

mehr lesen

Kommunale Landesverbände und Wohlfahrtsverbände kritisieren fehlende Landesverantwortung für die Kita-Reform – Kita-Landschaft braucht gesicherte Finanzierung und gute Qualitätsstandards

Michael Saitner und Jörg Bülow sind sich einig: „Wir brauchen ein Umfeld, das den Fokus in den Einrichtungen konzentriert auf Qualität und das Kind legt und den bürokratischen Druck reduziert“. Die pädagogischen Fachkräfte sollen durch bessere Bedingungen wieder ihrem eigentlichen Auftrag nachgehen können – nämlich pädagogisch fachlich für das Kind da sein können. Allenthalben betont…

mehr lesen

Michael Saitner und Dr. Johann Wadephul, MdB, : Bundesregierung plant komplett an der Realität vorbei – Nachsteuerungen für Migrationspolitik sind zwingend erforderlich

Anlässlich des bundesweiten Aktionstags der Dienste JMD(Jugendmigrationsdienste) und MBE (Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer) am heutigen Tag haben sich die freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein mit der schleswig-holsteinischen CDU-Bundestagsgruppe zu einem Gedanken- und Informationsaustausch getroffen. „Wir sind es inzwischen leider gewohnt, dass wir jährlich zum bundesweiten Aktionstag die Lobbyarbeit verstärken, um Kürzungen oder gar einem Aussetzen von Förderleistungen…

mehr lesen

Wohlfahrtsverbände stellen zum Weltflüchtlingstag fest: Flüchtlingsschutz ist nicht verhandelbar

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni fordert die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtverbände Schleswig-Holstein alle politisch Verantwortlichen auf, sich klar gegen jede Einschränkung des Flüchtlingsschutzes zu positionieren. Die hohe und steigende Zahl von Menschen, die sich weltweit auf der Flucht befinden, ist ein deutliches Zeichen für das globale Versagen, die Fluchtursachen zu beheben. Michael Saitner: „Humanitäre Grundhaltungen,…

mehr lesen

Anette Langner und Michael Selck: Landesregierung muss nachsteuern: Kita-Qualität nicht verspielen – Bildungsgerechtigkeit garantieren – Fachkräfte effektiv stärken und gewinnen – Tarifabschlüsse zügig einpreisen

Anlässlich der heutigen Anhörung zum Kita-Gesetz im Sozialausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags unterstreicht die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG-FW) einmal mehr ihre Forderung an die Landesregierung, die Bildungsqualität in Kitas nicht zu verspielen. Für die LAG-FW nahm die stellvertretende Vorsitzende, Anette Langner, an der Anhörung teil. Wie in den vergangenen Anhörungsrunden unterstrich Langner den unbedingten Anspruch…

mehr lesen

Wohlfahrtsverbände stärken heißt Menschen stärken!

Krieg- und Pandemiekrisen, Verlust des gesellschaftlichen Zusammenhalts, Zukunftsängste und Generationenkonflikte – unsere Gesellschaft hat viele Herausforderungen zu meistern. „Gerade im Angesicht des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine lernen wir, wie wichtig Solidarität und gesellschaftlicher Zusammenhalt sind“, erinnert Michael Saitner als Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände an die Grundlagen unserer Gesellschaft. Wohlfahrt ist dabei der…

mehr lesen

Michael Saitner und Stefan Schmidt: Wohnen ist Menschenrecht

Anlässlich der Fachtagung zur kommunalen Unterbringung von Geflüchteten stellen der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG), Michael Saitner, und der Beauftragte der Landes für Flüchtlings- und Asylfragen, Stefan Schmidt, gemeinsam fest: „Wohnen ist Menschenrecht. Dieses Recht muss für alle umgesetzt werden, auch um den sozialen Frieden zu sichern!“ 150 Menschen sind der Einladung der…

mehr lesen

Michael Selck und Michael Saitner: „KitaG wird invalide geflickt“

Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG FW) fordert die Landesregierung auf, gleichwertige Bildungschancen in allen Kitas in Schleswig-Holstein zu fördern. Die aktuellen Gesetzesänderungen greifen notwendige Nachbesserungen in der Kita-Reform aber nicht auf „Hier wird das größte sozialpolitische Vorhaben der letzten Legislaturperiode invalide geflickt, obwohl die notwendigen Maßnahmen benannt und bekannt sind“, so Michael Selck (AWO),…

mehr lesen

Änderung des Kindertagesförderungsgesetzes (KiTaG) Drs.20/56

Sehr geehrte Damen und Herren, die Landes- Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. (LAG-FW) bedankt sich für die Möglichkeit, Stellung zu den Formulierungshilfen für ein Gesetz zur Änderung des Kindertagesförderungsgesetzes zu nehmen. Grundsätzlich möchten wir an dieser Stelle deutlich machen, dass die Kindertageseinrichtungen Bildungseinrichtungen sind, für die es professionell ausgebildete Fachkräfte braucht. Die Professionalisierungsstandards aufgrund…

mehr lesen

Michael Saitner: Alle werden gebraucht – Migrationspolitik kommt ohne die Wohlfahrt nicht aus!

Anlässlich des Flüchtlingsgipfels im Kanzleramt sagte der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, Michael Saitner, heute in Kiel: „Im Vorfeld des Flüchtlingsgipfels hat der Bundesfinanzminister deutlich gemacht, dass sich der Bund an erhöhten, flüchtlingsbedingten Kosten nicht beteiligen werde. Das ist zunächst einmal kein gutes Signal, wenn immer wieder die gemeinsame Kraftanstrengung beschworen wird. Allerdings sind…

mehr lesen

Terminankündigung landesweiter Fachtag zur kommunalen Unterbringung von Geflüchteten in Schleswig-Holstein am 25.4.2023

Save-the-Date   Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg:innen, die Situation in der kommunalen Unterbringung hat sich seit dem letzten Jahr deutlich negativ entwickelt, da es insgesamt an bezahlbarem Wohnraum in Schleswig-Holstein mangelt, viele neue Unterkünfte entstanden sind, Mindeststandards nicht mehr eingehalten werden und schon vor den gestiegenen Flüchtlingszahlen geflüchtete Menschen zum Teil über Jahre…

mehr lesen

Michael Saitner: „Jeder Tag ist ein Tag der Solidarität mit den von Rechtsextremismus und Rassismus betroffenen Menschen in unserem Land

Am 23. November jährt sich der Mordanschlag von Mölln zum 30. Mal. Michael Saitner, Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände wirbt im Angesicht wachsender Fremdenfeindlichkeit und Rassismus für eine starke und solidarische Gesellschaft. In der Nacht auf den 23. November 1992 forderte ein hinterhältiger Anschlag auf zwei von türkischen Familien bewohnte Häuser drei Todesopfer und…

mehr lesen

Sozialministerin Aminata Touré übergibt Bewilligungsbescheid über 4 Millionen Euro für die Corona-Folgenbekämpfung im Feld der Sozialen Arbeit an die Wohlfahrtsverbände

Es ist ein einmaliges Projekt zur Stärkung der Sozialen Arbeit, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern: 4 Millionen Euro stellt die Landesregierung bereit, um die Digitalisierung in der Sozialen Arbeit weiter voranzutreiben, die hauptamtlich Tätigen in der ausdrücklich systemrelevanten Infrastruktur zu stärken und pflegende Angehörige nach den herausfordernden Zeiten zu unterstützen. „Mit diesem Projekt füllen…

mehr lesen

Michael Saitner: „Ministerin Touré setzt wichtiges humanitäres Zeichen – Wohlfahrtsverbände unterstützen Aussetzung von Abschiebungen in den Iran“

„Wir begrüßen den Beschluss des Landtags und die darauf fußende Entscheidung der Integrationsministerin, Abschiebungen in den Iran im Angesicht der gegebenen politischen Situation in diesem Land auszusetzen“, sagte der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, Michael Saitner, heute in Kiel. Im Iran werden Menschen bedrängt und mit größter Gewalt bedroht, die für freiheitliche Werte und…

mehr lesen

Kita-Träger sind überrascht und irritiert zugleich – angekündigter Kita-Fonds geht an den realen Bedarfen vorbei und verbessert nicht die Strukturqualität!

Nach den heutigen Ankündigungen der Sozialministerin, einen Kita-Fonds einzurichten zeigen sich die Wohlfahrtsverbände irritiert Die Überlegungen von Frau Ministerin Touré dem Personalmangel in den Kindertagesstätten mit einer Absenkung der Qualifikationsanforderungen zu begegnen hält die LAG für den falschen Weg. Unser jetziges KiTa-System hat die Grenzen der Belastbarkeit längst überschritten. Darauf macht die LAG-FW immer wieder…

mehr lesen

Michael Saitner: Initiative der SPD im Bund erfolgreich – Stärkung der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer ist das richtige Zeichen

„Mit großer Erleichterung und Freude nimmt die Landes-Arbeitsgemeinschaft die Entscheidung des Haushaltsausschusses im Deutschen Bundestag zur Kenntnis, dass die Migrationsberatung für Erwachsene nicht gekürzt, sondern um 24 Mio Euro im Vergleich zum Etatentwurf verstärkt wird“, so der LAG-Vorsitzende Michael Saitner. Nachdem zunächst eine Kürzung des Titels um rund 25% im Raum stand, hat es viele…

mehr lesen

Michael Saitner: Almosen und Spenden ersetzen keine Konzepte gegen Kinderarmut

Parlamentarischer Abend am 3. November 2022 wird Kinderarmut thematisiert Mit dem Weltkindertag am 20. September wurden erneut zahlreiche politische Zeichen gesetzt, die die Kinder und Jugendlichen in unserem Land stärken sollen; darunter auch die Forderung, Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. Die Wohlfahrtsverbände tragen diese Forderung bereits seit Jahren ausdrücklich mit, allerdings werden Rechte nur von…

mehr lesen

Michael Saitner: Es braucht JETZT die verbindliche und klare Zusicherung für Herbst und Winter für alle, die finanziell abgekoppelt sind

Anlässlich eines Spitzengesprächs „Energie“ auf Einladung des Ministerpräsidenten am 6. September 2022 in Kiel erklärt der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft, Michael Saitner heute in Kiel: Die Einladung des Ministerpräsidenten zum Spitzengespräch Energie untermauert die krisenhafte Zuspitzung der Versorgungssituation. Die Wohlfahrtsverbände begrüßen daher nicht nur diese Initiative des Ministerpräsidenten zum Austausch, sie fordern vielmehr konkrete Konzepte und…

mehr lesen

Michael Saitner: Wohlfahrtsverbände laden ein zum digitalen bundesweiten Aktionstag am 14. September 2022

Jugendmigrationsdienste (JMD) und Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) sind wesentliche Instrumente zur Sicherung des sozialen Friedens im Angesicht von Krieg und Krise Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände SH e.V. lädt auch in diesem Jahr Parlamentarier*innen des Bundes- und des Landtags, Vertreter*innen der kommunalen Landesverbände, des Bundesamtes für Migration, des Integrationsministeriums, Netzwerkpartner*innen und die interessierte Öffentlichkeit…

mehr lesen

Butter bei die Fische!“ Der 100-Tage-Check zur Gesundheitsvorsorge und Suchtprävention

LAG-FW führt Fachgespräch zu Gesundheitsvorsorge und Suchtprävention durch Schleswig-Holstein steht in der Gesundheitsvorsorge und bei der Suchtprävention vor vielen Herausforderungen. Seit der Landtagswahl sind 100 Tage vergangen und die politischen Weichen in diesen wichtigen gesellschaftlichen Bereichen werden gestellt. Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände SH e.V. fühlt dazu den gesundheitspolitischen Sprecher*innen der Landtagsfraktionen am Dienstag, 30.…

mehr lesen

Michael Saitner: Politik ist, wenn’s konkret wird – Wohlfahrtsverbände sehen Gesprächen mit der neuen Regierung entgegen

Eine Regierung ist gut, wenn sie die richtigen Themen aufgreift, transparente Wege zur Lösung der großen Herausforderungen aufzeigt und im Gespräch mit den Menschen bleibt und denen, die die Anwaltschaft für andere übernehmen, gut zuhört. Michael Saitner, Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft zeigte sich heute in Kiel der neuen Landregierung zugewandt: Er freut sich darauf, gemeinsam mit…

mehr lesen

Michael Saitner: Fachkräftegipfel einrichten – Fachkräftemangel entschieden entgegenwirken – soziale Berufe aufwerten!

Parallel zu den laufenden Koalitionsverhandlungen hat der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, Michael Saitner, eine gesamtgesellschaftliche Offensive zur Bekämpfung des Fachkräftemangels gefordert und die Koalitionäre aufgefordert, den Kampf gegen den Fachkräftemangel zu einem Herzstück der Regierungsarbeit zu erklären. „Seit Jahren klagen wir über den Fachkräftemangel auch und gerade im Bereich der sozialen Arbeit, ohne…

mehr lesen

Michael Saitner: Politische Aufgaben bleiben sozial!

Zum Ausgang der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein erklärt der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, Michael Saitner, heute in Kiel: „Für die Wohlfahrtsverbände mache ich keinen Hehl daraus, dass wir uns natürlich vor allem darüber freuen, dass gestern nur demokratische Parteien in den neuen Landtag gewählt wurden“, so Michael Saitner in einer ersten Bewertung des Wahlergebnisses.…

mehr lesen

Michael Saitner zur Landtagswahl 2022: “Alles zählt – nur “keine Wahl” nicht!”

Jede Stimme zählt, fast jede Wahlentscheidung ist eine gute Wahlentscheidung. Am 8. Mai gilt es – alles zählt: nur „Keine Wahl“ nicht. Die letzten zwei Jahre sind auch in Schleswig-Holstein geprägt von großen Herausforderungen. Die Pandemie hat die Gesellschaft auf vielfältigste Weise herausgefordert; der Ukraine-Krieg stürzte nicht nur die Ukraine, sondern ganz Europa in eine…

mehr lesen

Michael Saitner: Fachkräftemangel in der Sozialen Arbeit: Kandidat*innen zur Landtagswahl stellen sich Fragen beim Speed-Dating

Am 20.04.2022 hat die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG) die kinder-, jugend- und familienpolitischen Landtagskandidat*innen zum Speed-Dating eingeladen. Michael Saitner, Vorsitzender der LAG, erläuterte die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen und betonte, dass wenige Kinderrechte schon länger, einige erst seit kurzem und andere noch gar nicht Einzug in die deutschen Gesetze gefunden hätten. Insbesondere die Umsetzung…

mehr lesen

Wissen, wovon man spricht: LAG lädt zum Kita-Aktionstag ein

Kita-Praxistest für Landtagskandidat*innen LAG bietet Hospitation in Einrichtungen an Was ist vom neuen Kitagesetz wirklich in der Praxis angekommen? Was hat sich dadurch in den Einrichtungen der Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein verbessert? Was fehlt noch? Um Landtagsabgeordneten in Schleswig-Holstein auf diese Fragen eine Antwort zu geben, laden die Träger der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG) die…

mehr lesen

Michael Saitner: Geflüchteten aus der Ukraine unbürokratisch helfen

Stundenlanges Warten, um sich registrieren zu lassen, Schwierigkeiten beim Zugang zu Gesundheitsdiensten, umständliche Verfahren bei der Verteilung der Familien im Land – die Verfahren, um die Geflüchteten in Sicherheit und zur Ruhe zu bringen, müssen entspannter werden. Das fordert der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft, Michael Saitner, heute in Kiel. “Wir brauchen niedrigschwellige und unbürokratische Entscheidungen ,…

mehr lesen

Michael Saitner: Wohlfahrtsverbände mit enger Bindung an die Flüchtlinge aus der Ukraine – Jüdische Landesverbände als große Stütze!

“In Schleswig-Holstein hat die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände die Besonderheit, mit gleich zwei jüdischen Landesverbänden wirken zu können”, so Michael Saitner, Vorsitzender der LAG. Mit dem Landesverband der jüdischen Gemeinden von Schleswig-Holstein und der Jüdischen Gemeinschaft Schleswig-Holstein sind die Ansprechpartner gerade auch für jüdische Flüchtlinge aus der Ukraine stark vertreten. Auch in zurückliegenden kriegsbedingten Krisensituationen…

mehr lesen

LAG und LSSH lehnen Gesetz zur Errichtung und Betrieb on Spielhallen ab – wirtschaftliche Interessen drängen den Schutz der Bevölkerung ins Abseits

Entwurf eines Gesetzes des Landes Schleswig-Holstein zur Errichtung und zum Betrieb von Spielhallen in Schleswig-Holstein (Spielhallengesetz – SpielhG) Drucksache 19/3344     Sehr geehrte Frau Ostmeier, vielen Dank für den Gesetzesentwurf und die Möglichkeit, Stellung zum Entwurf des Gesetzes des Landes Schleswig-Holstein zur Errichtung und zum Betrieb von Spielhallen in Schleswig-Holstein nehmen zu können. Die…

mehr lesen

Stellungnahme zum Gesetz zur Besteuerung Online-Casino

Entwurf eines Gesetzes des Landes Schleswig-Holstein zur Besteuerung von Online-Casinospielen Gesetzentwurf der Landesregierung, Drucksache 19/3324 Sehr geehrter Herr Weber, vielen Dank für den Gesetzesentwurf und die Möglichkeit, Stellung zum Entwurf des Gesetzes des Landes Schleswig-Holstein zur Besteuerung von Online-Casinospielen nehmen zu können. Die gemeinsame Stellungnahme der LSSH mit der LAG der freien Wohlfahrtsverbände finden Sie…

mehr lesen

Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Landesregierung zur Förderung des Sports

Schriftliche Anhörung des Innen- und Rechtsausschusses zum Entwurf eines Gesetzes zur Förderung des Sports im Land Schleswig-Holstein (SportFöGSH), Drs. 19/3270 Sehr geehrte Frau Ostmeier, sehr geehrte Mitglieder des Innen-und Rechtsausschusses, für die Möglichkeit zur Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Landesregierung zur Förderung des Sports im Land Schleswig-Holstein danken wir. Wir unterstützen die Idee, das Staatsziel „Förderung…

mehr lesen

Stellungnahme zum Entwurf eines Haushaltsbegleitgesetzes 2022 Gesetzentwurf der Landesregierung, Drs. 19/3201 Artikel 2und 3 (Finanzausgleichsgesetz) und Artikel 5 (Kindertagesförderungsgesetz)

Sehr geehrter Herr Weber, sehr geehrter Mitglieder des Finanzausschusses, die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. bedankt sich für die Möglichkeit zur Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Landesregierung zum Haushaltsbegleitgesetz. Sie verweisen ausdrücklich entschuldigend auf die Kurzfristigkeit der Anhörung und die mit ihr verbundenen Fristen. Dies nehmen wir zur Kenntnis und merken an dieser Stelle mit…

mehr lesen

Stellungnahme Landesstrategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ Bericht der Landesregierung, Drs. 19/3062

Sehr geehrter Herr Kumbartzky, für die Möglichkeit, zum Bericht der Landesregierung Stellung zu nehmen, danke ich im Namen der Kollegialverbände sehr herzlich. Die nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft spielt in den Mitgliedsverbänden der Landes-Arbeitsgemeinschaft und ihrer Unterorganisationen und Mitglieder eine wesentliche Rolle. Dabei nehmen wir nicht nur unsere Pflichten zur Gestaltung unserer Gesellschaft wahr, sondern vertreten…

mehr lesen

Michael Saitner: Runder Tisch Migrationsberatung – modellhafte Arbeitsgruppe eingerichtet

Regierungsvertreter*innen, kommunale Spitzenverbände, die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände sowie Vertreter*innen der Bundesebene verabreden Arbeitsgruppe für Migrationsberatung in Schleswig-Holstein Michael Sainter fasste die Verabredungen dieses ersten Arbeitstreffens wie folgt zusammen: „Wir werden eine Arbeitsgruppe zur Erarbeitung von Vorschlägen für eine nachhaltige Struktur und Finanzierung der Migrationsberatung unter Einbeziehung der Landesregierung, der kommunalen Spitzenverbände und der Kollegialverbände…

mehr lesen

Michael Saitner: „Die Wohlfahrtsverbände sind in der Digitalen Transformation ein entscheidender Brückenbauer zwischen Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.“

75 Jahre Wohlfahrtsarbeit in Schleswig-Holstein – Vom Zusammenhalt der Gesellschaft zur digitalen Transformation Die Erfordernisse eines sich verändernden Sozialstaats haben in diesen Jahren auch die Wohlfahrtsverbände vor immer neue Herausforderungen gestellt, die die Kollegialverbände mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften angenommen haben. „Im Gründungsjahr der LAG 1946 waren die Folgen des Zweiten Weltkriegs zu bewältigen; heute…

mehr lesen

LAG der freien Wohlfahrtsverbände fordert Ausbildungsoffensive für das Berufsfeld Erzieher*in

Die LAG der freien Wohlfahrtsverbände warnt vor dem Fachkräftemangel in Kindertagesstätten und in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Dieser führe langfristig zu einem Qualitätsabfall. Die LAG FW fordert eine Fachkräfte-Offensive von der Landesregierung, dieses müsse für den Bund in die Bresche springen, bis dieser die Erzieherausbildung reformiert. In Kiel steht die „Praxisintegrierte Ausbildung“ (PiA) für…

mehr lesen

Stellungnahme zum Entwurf des Gesetztes zur Errichtung und zum Betrieb von Spielhallen in Schleswig-Holstein

Gemeinsame Stellungnahme der Landesstelle für Suchtfragen S-H und der LAG der freien Wohlfahrtsverbände zum Entwurf des Gesetzes zum Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland (Glücksspielstaatsvertrag 2021 – GlüStV 2021 – Drucksache 19/2593)   Sehr geehrte Damen und Herren, Wir lehnen den uns vorliegenden Entwurf eines Gesetzes zur Errichtung und zum Betrieb von Spielhallen in…

mehr lesen

Vorstandswechsel: Michael Saitner an die Spitze der freien Wohlfahrtsverbände gewählt.

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung hat die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände heute turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Künftig wird Michael Saitner als Vorstand des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes die Interessen der freien Wohlfahrtsverbände vertreten. Anette Langner vom DRK-Landesverband wird als Stellvertreterin den Vorstand komplettieren.   Michael Saitner, der einstimmig von der Mitgliederversammlung in das Amt des Vorsitzenden gewählt…

mehr lesen

Michael Saitner: Bleiberecht für geduldete Afghan*innen

Gefährdete Afghaninnen und Afghanen weiter aufnehmen – Bundes- und Landesaufnahmeprogramme sind nötig! Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege in SH hat das Vorhaben, besonders Schutzbedürftige Afghan*innen in Schleswig-Holstein im Rahmen eines Landesaufnahmeprogramms aufzunehmen inhaltlich und durch eine zum Teil weit über die Kapazitäten aktive Begleitung und Beratung von Afghan*innen in den letzten Wochen aktiv unterstützt. Dabei…

mehr lesen

Michael Selck: Kindertagesbetreuung und Corona: So kommen wir nicht sicher durch den Herbst und Winter

Kindertagesbetreuung – Wo ist die Strategie für den Corona-Herbst? Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein e.V. (LAG) fordert angesichts des steigenden Infektionsgeschehen in jungen Altersgruppen und vermehrten Impfdurchbrüchen eine klare Strategie der Landesregierung für den sicheren Betrieb von Kitas. Kita-Träger müssten Kosten für Hygienemaßnahmen und auch anlasslose Testungen erstattet bekommen. Die Landesregierung blockt bisher…

mehr lesen

Kita-Reform Schleswig-Holstein: Minister verliert Ziele aus den Augen

Kein weiteres Geld für langfristige Qualitätsverbesserungen Kiel, 12. August 2021. Laut Medienberichten verkündete das Sozialministerium Schleswig-Holstein am Montag, dass das Land 45 Millionen Euro weniger als geplant für die Kindertagesstätten im Land vorhalten muss. So heißt es, dass mit diesen Mitteln sowohl die Eltern von Krippenkindern als auch die Kommunen von Kosten dauerhaft entlastet werden…

mehr lesen

Michael Selck: „Den blanken Zahlen aus dem Sozialbericht werden harte Fakten folgen“

Sozialbericht der Landesregierung zeigt: Stabilisierung der Beratungs- und Hilfestrukturen und Absicherung der sozialen Arbeit für die Gesellschaft dringend notwendig Der von der Landesregierung neu konzipierte Sozialbericht wird von der Landes-Arbeitsgemeinschaft als Fundgrube umfangreichen Materials begrüßt. Der Vorsitzende der LAG sieht in dieser Datensammlung eine gute Grundlage für weitere Analysen und eine wertvolle Hilfe auch für…

mehr lesen

Stellungnahme: Mietenmoratorium wieder in Kraft setzen! Mieter*innen in der Corona-Krise nicht im Stich lassen! Antrag der Fraktion der SPD, Drs. 19/2620

Sehr geehrte Frau Vorsitzende Ostmeier, sehr geehrte Herren und Damen Abgeordnete, Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände begrüßt das im An-trag der SPD-Landtagsfraktion zugrunde gelegte Ziel, unbürokratisch und schnell Hilfe für Menschen zu erreichen, die durch die Corona-Krise in Not geraten sind. Es muss durch eine politische Initiative erreicht werden, dass die Betroffenen vor coronabedingten Wohnungsverlusten…

mehr lesen

Michael Selck und Kay-Gunnar Rohwer: Vielen Dank, Herr Professor Hase – herzlich Willkommen, Frau Pries

Anlässlich des Amtsantritts von Michaela Pries als neue Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung danken die freien Wohlfahrtsverbände Herrn Professor Hase für die zuverlässige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und heißen seine Nachfolgerin, Michaela Pries sehr herzlich willkommen Seit mehr als einem Vierteljahrhundert nahm Professor Dr. Ulrich Hase als Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung die Interessen der betroffenen…

mehr lesen

KITAS NUR MIT SICHEREN SCHUTZKONZEPTEN ÖFFNEN!

Michael Selck: „Wir brauchen regelmäßige Testungen und frühzeitige Impfmöglichkeiten für alle pädagogischen Fachkräfte“ Die Corona- Infektionszahlen in Deutschland und in Schleswig-Holstein sinken seit mehreren Tagen wieder. Zeitgleich werden die Forderungen nach einem Regelbetrieb in den Kindertagesstätten wieder lauter. Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein (LAG) begrüßt die Forderung, den Kindern schnellstmöglich wieder den Zugang zu…

mehr lesen

Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein fordert schnelle Hilfe für Geflüchtete an den EU-Außengrenzen

Nachdem im Dezember die IOM das kurzfristig für Geflüchtete entstandene Behelfslager in Lipa wegen unhaltbarer Zustände geräumt hatte, gibt es nach wie vor keine winterfeste Unterbringung für die dort Gestrandeten. Diese Menschen dürfen nicht ihrem Schicksal überlassen werden, es muss schnellstmöglich eine Aufnahme der Schutzsuchenden organisiert werden. “Gerade jetzt im Winter und vor dem Hintergrund…

mehr lesen

Wohlfahrtsverbände fordern in offenem Brief: „Kitas in Pandemiezeiten brauchen Rückendeckung auf allen Ebenen“

Sehr geehrte Damen und Herren, über 120.000 Kinder gehen in Schleswig-Holsteins Kitas, über 26.000 Fachkräfte werden im Kita-Bereich beschäftigt. Diesen Bereich bei der Pandemie-Bekämpfung nachlässig zu behandeln, ist grob fahrlässig! Ein Umdenken in Politik und Gesellschaft ist dringend erforderlich. Ein ständiges Wiederholen des Satzes „Kitas bleiben geöffnet“ kann aus Sicht der Wohlfahrtsverbände nicht die einzige…

mehr lesen

Kitas befürchten Qualitätsabsenkungen

Blitzumfrage verdeutlicht den Ernst der Lage Eine aktuelle Blitzumfrage unter 508 Einrichtungen im Land zeigt jetzt den Ernst der Lage: Wenn die Kindertageseinrichtungen und damit die Kinder und Familien in Schleswig-Holstein gestärkt werden sollen, muss aus Sicht der LAG jetzt dringend gehandelt werden. Bereits in der vergangenen Woche hatte die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAG)…

mehr lesen

Stellungnahme zum Gesetzentwurf „Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Kindertagesförderungsgesetzes“ Drucksache 19/2396.

Sehr geehrter Herr Wagner, die LAG der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. bedankt sich für die Möglichkeit, zum oben genannten Dokument und den Änderungen Stellung nehmen zu können. Als Träger von mehr 85% aller Einrichtung der Kindertagesbetreuung in Schleswig-Holstein haben wir den Reformprozess der Kindertagesbetreuung in Schleswig-Holstein stets aktiv und mit dem Gefühl, wesentliche Verbesserungen für…

mehr lesen

Wohlfahrtsverbände schlagen Alarm: Kita-Reform führt vielerorts zu schlechterer Qualität

Wesentliche Ziele der Kita-Reform in Schleswig-Holstein sind gefährdet. Kritik regt sich vor allem an den Kommunen, die zurzeit die Finanzierung der Kitas mit den freien Trägern neu aushandeln und dabei zum Teil bestehende Qualitätsstandards deutlich absenken wollen. Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein (LAG) sieht das Land nun in der Verantwortung, dafür zu sorgen,…

mehr lesen

Wohlfahrtsverbände begrüßen Verschiebung der Kita-Reform: Kritik gibt es am Verfahren und inhaltlichen Änderungen

Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein (LAG) begrüßt die zügige Befassung der Landesregierung mit der bevorstehenden Kita-Reform und die geplante Verschiebung zum 01.01.2021. Dieser Schritt sei richtig, so Michael Selck (AWO) als Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände, da Träger und Mitarbeiter*innen derzeit vollumfänglich mit der Bewältigung der Corona-Pandemie befasst sind, Notbetreuung organisieren, neue…

mehr lesen

Herausforderung: Wohnen

Die Frage, wie gerechtes Wohnen in unserer Gesellschaft organisiert und strukturiert verankert werden kann, gehört zu den großen Herausforderungen unseres täglichen Lebens. Die LAG-FW hat zu diesem Thema eine Projektarbeitsgruppe gebildet, die bereits ein eigenes Positionspapier vorgelegt hat. Zu den parlamentarischen Initiativen 19/1751 und 19/1787 äußert sich die LAG-FW gegenüber dem Innenausschuss des Landtags wie…

mehr lesen

Erzieher*innen der Zukunft – Praxisintegrierte Ausbildung

Statt Appelle nach Berlin zu senden, sollte die Landesregierung Lösungen, wie die Praxisintegrierte Ausbildung, selbst gestalten. Die Tatsache, dass die Finanzierung des PiA-Modells in Berlin zeitlich befristet wird und sogar frühzeitig auslaufen soll, zeigt, wie wenig das zugrundeliegende Problem des Fachkräftemangels im Bereich der frühkindlichen Bildung verstanden wurde. Die Bundesregierung hat das Versprechen gegeben, das…

mehr lesen

Live im Stream: Fachtag „Integration – do it or leave it”

31.1.2018 startete die Landesregierung Schleswig-Holstein im Rahmen einer öffentlichen Auftaktveranstaltung den Prozess zur Ausgestaltung eines Integrations- und Teilhabegesetzes des Landes, welches unter breiter und intensiver Beteiligung der Öffentlichkeit entwickelt, diskutiert und im Jahr 2020 verabschiedet werden soll. Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. möchte gemeinsam mit dem Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen des…

mehr lesen

LAG-FW mit klaren Vorstellungen für ein Integrations- und Teilhabegesetz

Stellungnahme der Landes-Arbeitsgemeinschaft der feien Wohlfahrtsverbände zum Entwurf eines Gesetzes zur Integration und Teilhabe (Integrations- und Teilhabegesetz für Schleswig-Holstein – IntTeilhG) Sehr geehrte Frau Ostmeier, sehr geehrte Mitglieder des Innen- und Rechtsausschusses, wir danken Ihnen für die Anfrage vom 26. September 2019 und senden Ihnen die Stellungnahme der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. zum…

mehr lesen

Wohnen wird ein Wohlfahrtsthema

Gerechter Zugang zu Wohnraum Positionspapier der LAG der Freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein Anlass Nach der jüngsten Ablehnung des in vielen Punkten umstrittenen Wohnraumschutzgesetzes sind nun in der schleswig-holsteinischen Wohnungswirtschaft andere regulatorische Veränderungen und geplante Förderungsmaßnahmen absehbar. Die Landesregierung hat bereits neue Instrumente zur Sicherung stabi­ler Mietpreise geprüft, und die Fraktionen haben politische Initiativen ausgerufen. Mit großer…

mehr lesen

Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände mit neuem Vorstand: Michael Selck (AWO) und Michael Saitner (DER PARITÄTISCHE) an der Spitze der Kollegialverbände

Zwei Jahre intensiver Arbeit liegen hinter ihm. Zum ersten November 2019 übergab Landespastor Heiko Naß seinen Vorstandsposten turnusmäßig an den Landesgeschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Michael Selck. Gemeinsam haben sie in den vergangenen zwei Jahren zum Beispiel an den Rahmenvertragsverhandlungen zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes, am Kita-Reformprozess oder an der Fortführung des Sozialvertrags mit der Landeregierung gearbeitet. Die…

mehr lesen

Gegen den Fachkräftemangel: Erzieherausbildung mutig reformieren

Seit mehreren Jahren wirbt die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände für eine Reform der Erzieherausbildung mit dem Ziel, den Beruf für junge Frauen und Männer so attraktiv zu machen, dass sich diese aus Überzeugung und mit Leidenschaft für den Beruf entscheiden können.

mehr lesen

Fachtag „Antisemitismus geht uns alle an“ 22.02.2019

Der erste Fachtag der LAG wurde vom Fachausschuss Migration vorbereitet und widmete sich dem Thema „Antisemitismus“. Bewusst wählte die LAG das Landeshaus als Veranstaltungsort. Von hier aus ging das Signal gemeinsamer Verantwortung ins Land.  

mehr lesen

Michael Selck und Heiko Naß: Keine Absenkung von Qualitätsstandards in unseren Kitas!

Erklärung zur Regierungserklärung des Sozialministers zur Kita-Neuordnung: Eine transparente Neuordnung der Finanzströme, eine spürbare Entlastung der Eltern und eine deutliche Qualitätsoffensive – unter diesen Vorzeichen startete die Jamaika-Regierung ihr womöglich größtes und wichtigstes Reformprojekt dieser Legislaturperiode. Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG) hat sich wegen dieser großen Bedeutung sehr intensiv und ernsthaft in die vielen…

mehr lesen

Kita-Gesetz in Schleswig-Holstein – Wohlfahrtsverbände fordern Nachbesserungen bei der Qualität

Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG) hat sich sehr intensiv und ernsthaft in die vielen Beratungsrunden zum neuen Kita-Gesetz der schleswig-holsteinischen Landesregierung eingebracht und begrüßt dieses ausdrücklich. Dennoch sieht die LAG Nachbesserungsbedarf. Die geplanten Qualitätssteigerungen können lediglich ein Einstieg in die notwendigen und längst überfälligen Verbesserungen sein. Die große Befürchtung der Wohlfahrtsverbände ist, dass die…

mehr lesen

Michael Selck und Heiko Naß: Freie Wohlfahrtsverbände unterstützen AWO-Petition – Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen!

Einstimmig unterstützt die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. die Petition der Arbeiterwohlfahrt, den Eigenanteil bei stationärer Pflege zu begrenzen. Die Landes-Arbeitsgemeinschaft, bestehend aus der Arbeiterwohlfahrt, dem Diakonischen Werk, dem Deutschen Roten Kreuz, dem Paritätischen, der Charitas und den beiden jüdischen Landesverbänden bemängelt, dass die Kostensteigerungen in den Pflegeheimen der letzten Jahre allein von den…

mehr lesen

Terminankündigung: Fachtag „Antisemitismus betrifft uns alle“

Der Fachtag wird stattfinden am: Mittwoch, 20. Februar 2019 in der Zeit von 10:00 bis ca. 16:30 Uhr im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Wir freuen uns u. a. auf den Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, Dr. Felix Klein, Dr. Juliane Wetzel (TU Berlin), Dr. Julia Bernstein (Universität Bielefeld), Landtagsvizepräsidentin…

mehr lesen

Stellungnahme der LAG MV zum Entwurf eines Gesetzes über den Vollzug der Abschiebungshaft in Schleswig-Holstein (Abschiebungshaftvollzugsgesetz Schleswig-Holstein – AhaftVollzG SH)

Sehr geehrte Frau Ostmeier, wir danken Ihnen recht herzlich für die Möglichkeit einer Stellungnahme zum oben ge-nannten Gesetzentwurf. Wie schon im Rahmen der einzelnen Stellungnahmen der Freien Wohlfahrtverbände zu erlesen ist, wird die Errichtung einer Abschiebehafteinrichtung in Schleswig-Holstein in ihrer geplanten Form in Frage gestellt bzw. abgelehnt. Wir verfügen in unserem Bundesland bereits über geeignete…

mehr lesen

Fachtag Kita

Michael Selck: „Der Fachkräftemangel in Kitas spitzt sich dramatisch zu. Wir müssen die Arbeitsbedingungen für Erzieher*innen dringend verbessern!“ Es war wie ein Schlag in die Magengrube, eine schlimme Zuspitzung für Kitas und die politisch Verantwortlichen: Eine ganze Klasse einer Fachschule war zum Kita-Fachtag am vergangenen Donnerstag in Rendsburg angereist. Alle 21 Schüler*innen haben den Abschluss…

mehr lesen

Mehr Geld für Familienbildungsstätten in Schleswig-Holstein

Die Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein begrüßen die Ankünd-gung der Jamaika-Koalition, die Landeszuschüsse für die Familienbildung aufzustocken. Demnach sollen die Familienbildungsstätten von 2019 an zusätzlich 400.000 Euro pro Jahr erhalten. „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagte der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG) Heiko Naß. „Die Familienbildungsstätten bieten gerade jungen Eltern viel Unterstützung…

mehr lesen

Neuer Sozialvertrag unterzeichnet

Freie Wohlfahrtsverbände und Landesregierung unterzeichnen neuen Sozialvertrag. Mit mehr Geld sichern sie so die soziale Infrastruktur und Hilfe zur Selbsthilfe in den nächsten fünf Jahren.   Von links nach rechts: Frau Shames, Frau Ladyshenski, Frau Bagger-Wulf, Herr Minister Dr. Garg, Herr Saitner, Herr Naß, Frau Buhl und Frau Lenschau.

mehr lesen

Stellungnahme Gesundheitsberufe

Schriftliche Anhörung Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen schulgeldfrei gestalten, Antrag der Fraktion der SPD, Drs. 19/437 und Gesundheitsfachberufe fördern, Alternativantrag der Fraktionen von CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP, Drs. 19/479   Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG FW) bedankt sich für die Möglichkeit zur Stellungnahme…

mehr lesen

Erstes Teilhabestärkungsgesetz ist ein zögerlicher Schritt in die richtige Richtung

Die Jamaika-Koalition hat heute das erste Teilhabestärkungsgesetz beschlossen. Es regelt die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und stellt damit die Weichen für die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein. „Die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, hatten das Gesetzgebungsverfahren kritisch begleitet, um die Beteiligung von Menschen mit Behinderung zu stärken und Teilhabe in allen Lebensbereichen sowie Selbstbestimmung für…

mehr lesen

Höhere Förderung der Altenpflege-Ausbildung – Schritt in die richtige Richtung

Die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. (LAG) begrüßt die Ankündigung von Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg, den Zuschuss für Altenpflegeschulen von 310 auf 450 Euro zu erhöhen. „Das ist ein wichtiges Zeichen für die Stärkung der Pflegeberufe“, so der LAG-Vorsitzende Heiko Naß. „Dadurch wird die Qualität der Ausbildung angesichts gestiegener pädagogischer Anforderungen stabilisiert. Dennoch sehen…

mehr lesen

Neues Führungsduo bei der LAG der freien Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein

Landes-Arbeitsgemeinschaft wählt Heiko Naß (DW SH) und Michael Selck (AWO) als neuen Vorstand Im September hätten die turnusmäßigen Wahlen zum Vorstand der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände stattfinden sollen; jetzt hat die Mitgliederversammlung Landespastor Heiko Naß bereits vor der Sommerpause mit dem Amt des Vorsitzenden betraut. Die vorgezogenen Wahlen waren durch den vorzeitigen Wechsel des bisherigen…

mehr lesen

Aktionsbündnis Unsere Kinder – unsere Zukunft

Einleitung   In Schleswig-Holstein wird – wie allerorts in Deutschland – eine vielschichtige Debatte über eine zukunftsfähige Ausgestaltung der Kindertagesstätten und eine weitere Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften geführt. Bildung, Betreuung und Erziehung in Kindertagesstätten soll sich an die Bedarfe der Familien und der Gesellschaft anpassen. Die Kindertageseinrichtungen sollen sich im Sinne der Bildungsleitlinien und der…

mehr lesen

Die Sozialwirtschaft in Schleswig‐Holstein

Die primäre Wirkung der Sozialwirtschaft zielt auf bessere Lebensqualität, bessere Teilhabechancen, die Entwicklung der Leistungsempfänger und in ein besseres, solidarischeres Sozialklima. Es lassen sich jedoch auch volkswirtschaftliche Wirkungen feststellen. Im Zuge der Sozialwirtschaftsstudie, deren Ergebnisse hier vorliegen, wurden diese für 2014 genauer untersucht, ein besonderer Fokus lag dabei auf der Freien Wohlfahrtspflege.

mehr lesen

Positionspapier Zukunft für Kinder gestalten

Einleitung In Schleswig-Holstein wird – wie allerorts in Deutschland – eine vielschichtige Debatte über eine zukunftsfähige Ausgestaltung der Kindertagesstätten und eine weitere Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften geführt. Bildung, Betreuung und Erziehung in Kindertagesstätten soll sich an die Bedarfe der Familien und der Gesellschaft anpassen. Die Kindertageseinrichtungen sollen sich im Sinne der Bildungsleitlinien und der gesetzlichen…

mehr lesen

Kinder brauchen gute Qualität!

Herzliche Einladung zur Veranstaltung Kinder brauchen gute Qualität! Erkenntnisse – Positionen – Perspektiven am Montag, 12. Januar 2015 von 15:30 bis 18:30 Uhr in der Fachhochschule Kiel Eine Kooperationsveranstaltung des Kita-Aktionsbündnisses, der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. und der Fachhochschule Kiel Aktionsbündnis Unsere Kinder – unsere Zukunft Kinder brauchen gute Qualität!   Einiges ist…

mehr lesen

Fachtag Kinderbetreuung im Spannungsfeld von Familie und Beruf

Einladung Dienstag, 08. März 2016, 9.00 Uhr IHK zu Kiel, Bergstraße 2, 24103 Kiel Das Leben in der Familie und das Arbeitsleben der Mitarbeiter im Unternehmen haben heute vielleicht größeren Einfluss aufeinander als jemals zuvor. Für die Kindertagesbetreuung im Spannungsfeld von Familie und Beruf entwickeln sich zunehmend Fragen für Eltern, Unternehmen und Trägern von Kindertageseinrichtungen.…

mehr lesen

Freie Wohlfahrtsverbände legen politischen Prioritätenkatalog vor

Heiko Naß: Landesarbeitsgemeinschaft benennt sozialpolitische Schwerpunktthemen als Anregung für einen neuen Regierungsvertrag Mit einem angemessenen Abstand zu den Landtagswahlen am 7. Mai 2017 hat sich in die Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. an die Landespolitik gewandt, um grundsätzliche Positionen der großen Wohlfahrtsverbände für die Verhandlungen eines Koalitionsvertrags nahe zu benennen. „Als Partner der Landesregierung…

mehr lesen

Torsten Geerdts zieht positive Zwischenbilanz zum Angebot der Kita-Hospitation an die Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl

50 wollen wissen, wovon sie künftig reden werden – Torsten Geerdts zieht positive Zwischenbilanz zum An-gebot der Kita-Hospitation an die Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl „Ich bin richtig erfreut über die gute Resonanz, die unsere Initiative bei den Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl im Mai 2017 gefunden hat“, zog Torsten Geerdts als Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft…

mehr lesen

Wissen, wovon man redet – Landtagskandidaten sollten Kitas von innen kennenlernen

Torsten Geerdts: LAG lädt Landtagskandidatinnen und – kandidaten ein, in den Kitas zu hospitieren „Wer wichtige Entscheidungen zu treffen hat, sollte genau wissen, worüber er entscheidet“, so Torsten Geerdts als Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. Seit Monaten sind Finanzierungsstruktur und Überlastungssituation der Kitas ein Thema in Schleswig-Holstein. Unstrittig ist, dass es neue,…

mehr lesen

Stellungnahme der LAG zu den Vorwürfen im shz gegen die Eingliederungshilfe in Schleswig-Holstein

Die Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein weisen die im shz erhobenen pauschalen Vorwürfe zurück, wonach fehlende Kontrollen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe einen Schaden in dreistelliger Millionenhöhe verursacht haben. „Für diese Behauptungen liegen keine konkreten Nachweise vor“, so der Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein Torsten Geerdts. „Stattdessen wird eine gesamte Branche unter Generalverdacht gestellt und der…

mehr lesen

Sprachförderungs- und Integrationsvertrag: Land und Wohlfahrtsverbände vereinbaren Neuauflage

In Schleswig-Holstein können Kinder und Jugendliche mit ausländischer Herkunft auch 2016 von den Leistungen des Sprachförderungs- und Integrationsvertrags profitieren. Das Land und die Wohlfahrtsverbände haben jetzt eine Neuauflage der Vereinbarung unterzeichnet. „Damit wird eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben“, sagt Torsten Geerdts, Vorsitzender der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG). „Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass der Vertrag zu…

mehr lesen

Mehr Geld für Migrationssozialberatung – wichtiges Signal für Flüchtlinge und Migranten

Die Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein begrüßen den Beschluss des Landtages, die Mittel für die Migrationssozialberatung nahezu zu verdoppeln. Demnach steigen die Zuwendungen auf 3,7 Millionen Euro. „Landtag und Landregierung stärken damit die professionelle Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Beides ist eine wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige Integration in unsere Gesellschaft“, sagt Torsten Geerdts, Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft…

mehr lesen

Haushaltsberatungen für 2016: Wohlfahrtsverbände fordern mehr Geld für Migrationssozialberatung

Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen setzen sich die Wohlfahrtsverbände in Schleswig-Holstein für zusätzliche Stellen in der Migrationssozialberatung ein. „Nur so kann auch künftig die professionelle Beratung und Begleitung von Flüchtlingen sichergestellt werden“, sagt Torsten Geerdts, Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände (LAG). Zurzeit arbeiten in Schleswig-Holstein unter dem Dach verschiedener Wohlfahrtsverbände 34 vom Land geförderte Migrationssozialberatungsstellen.…

mehr lesen

Neuer Vorstand der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e. V. (LAG)

Torsten Geerdts, Vorstand beim Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Schleswig-Holstein, ist neuer Vorsitzender der LAG der freien Wohlfahrtsverbände. Torsten Geerdts, der den Vorsitz von Michael Selck vom Landesverband der AWO Schleswig-Holstein übernommen hat betont, wie auch sein Vorgänger, die Bedeutung der Wohlfahrtspflege in Schleswig Holstein für den sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt. „Der Wohlfahrtspflege kommt eine hohe…

mehr lesen